Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen Master of Science oder Engineering

Im Masterfernstudium für Wirtschaftsingenieurwesen geht es darum, die interdisziplinären Wissenschaften zu vertiefen. Das Studium schließt mit dem Master of Science oder dem Master of Engineering ab. Der Abschluss kommt vor allem auf die Ausrichtung des Studiums an.

Inhalte des Fernstudiums

Wie bereits im Bachelorstudium stehen einige Inhalte des Masterfernstudiums fest. Je nach Studienwahl können sich die Schwerpunkte unterscheiden, doch die grundlegenden Themenbereiche bleiben gleich.

Auf wirtschaftlicher Ebene lernen die Studierenden unter anderem diese Themen kennen:

  • Risikomanagement
  • Qualitätsmanagement
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Volkswirtschaftslehre
  • Prozessmanagement und Nachhaltigkeit
  • Produktions- und Projektmanagement
  • Unternehmensführung
  • Investition und Finanzierung
  • Kosten- und Leistungsrechnung

Der ingenieurwissenschaftliche Teil setzt sich vor allem aus den folgenden Inhalten zusammen:

  • Regelungstechnik
  • Automatisierungstechnik
  • Systemanalyse
  • Systemdesign
  • Innovations- und Technologiemanagement
  • Systemtheorie
  • Prozessmodellierung
  • Analytische und systematische Handlungs- und Denkweisen

Im Masterstudium tritt die Verknüpfung der beiden Wissenschaften noch stärker in den Vordergrund, weshalb Studierende noch tiefer in beide Materien eintauchen. Es geht nun vermehrt darum, technische Sichtweisen mit den wirtschaftlichen Bedürfnissen in Bezug zueinander zu stellen.

Vertiefungsmöglichkeiten

Die grundlegenden Themen des Studiums werden um Spezialisierungsmöglichkeiten erweitert. Hier haben die Studierenden freie Hand und können zwischen unterschiedlichen Bereichen wählen.

Zur Wahl stehen meist diese Vertiefungsformen des Wirtschaftsingenieurwesens:

  • Produktentwicklung
  • Produktion
  • Forschung und Entwicklung
  • Supply Networks / Liefernetz
  • E-Business
  • Makroökonomie / Wirtschaftspolitik
  • Unternehmensgründung und Unternehmensführung
  • Markt- und Projektmanagement

Die Studierenden sollten hier vor allem entscheiden, welcher Job für sie infrage kommt. Je nachdem, welcher der beiden Wissenschaftsbereiche im Vordergrund steht, sollten sie eher technische oder eher wirtschaftliche Vertiefungen wählen.

Warum sollte ich Wirtschaftsingenieurwesen im Fernstudium studieren?

Das Masterstudium lohnt sich vor allem im Hinblick auf die Berufsperspektiven und die Gehaltsaussichten. Des Weiteren ist es sinnvoll, einen Master im Wirtschaftsingenieurwesen zu absolvieren, weil die Studierenden ihr Wissen vertiefen, was sie wiederum für höhere Positionen befähigt.

Gehalt

Mit einem Masterstudium verdienen die Absolventinnen und Absolventen rund 4.100 Euro bis 4.800 Euro brutto je Monat. Das Gehalt steigt dann nach drei Jahren auf einen Betrag von etwa 4.750 Euro bis 5.500 Euro brutto pro Monat an. Bachelorabsolventinnen und Bachelorabsolventen verdienen diese Beträge durchschnittlich erst nach rund fünf Jahren, weshalb sich der Master auszahlen kann. Spannend ist auch, dass Studierende mit einer anschließenden Promotion noch mehr Gehalt herausholen können und damit nach rund drei Jahren bereits an die 6.000 Euro brutto im Monat erhalten. Mit der richtigen Spezialisierung sind auch fünfstellige Beträge möglich.

Berufsperspektiven und Arbeitsmarkt

Wirtschaftsingenieurinnen und Wirtschaftsingenieure finden nach dem Studium in unterschiedlichen Branchen eine Anstellung. Sie sind aufgrund ihrer speziellen Kombination aus Ökonomie und Technik innerhalb des Marketings und der Logistik gefragt. Absolventinnen und Absolventen finden sich aber auch häufig in der Unternehmensführung wieder oder stehen den Klientinnen und Klienten im Controlling beratend zur Seite. Neben der Unternehmensberatung, Forschung und Entwicklung sowie der eigenen Unternehmensgründung ist auch eine Promotion denkbar.

Ist der Master ohne Bachelorabschluss möglich?

Mithilfe eines speziellen Programms können auch Interessentinnen und Interessenten ohne Erststudium einen Master im Wirtschaftsingenieurwesen machen. Hierfür müssen sie eine langjährige Berufserfahrung mit mehrjähriger Führungsfunktion nachweisen. Anbieter verlangen zudem einen Eignungstest.

© 2017
Ein Themenportal von wuu.de